Schulschließungen

Wie für alle Schularten gibt es auch für Oberschulen noch keine festen Daten, wann die Schulen wieder für alle geöffnet werden (Stand: 9.4.). Die Entscheidung dazu kommt nächste Woche. Das die Schule aber nach den Osterferien einfach so weitergeht wie vor der Schulschließung, ist sehr unwahrscheinlich.

Mehr können wir aber aktuell nicht sagen, weil die Entscheidungen dazu noch nicht getroffen wurden.

Bitte den nächsten Teil mitlesen, weil nicht alle Schüler von der Schulschließung gleich betroffen sind.

Prüfungsjahrgänge

Wichtig: am dem 20.4. (erster Schultag nach den Osterferien) werden die Schulen für die Abschlussjahrgänge geöffnet. Wer also dieses Schuljahr seine Prüfungen schreibt (Realschulabschluss, Hauptschulabschluss) hat wieder Unterricht. Das gilt also für die Hauptschüler der 9. Klassen und für die Realschüler der 10. Klassen.

Diese Schüler werden prüfungsorientierten Unterricht bekommen. Es wird also im Unterricht vor allem um Prüfungsthemen und Prüfungsvorbereitung gehen. Dass soll verhindern, dass noch mehr Lernstoff im Selbststudium beigebracht werden muss.

Dieser prüfungsbezogene Unterricht wird unter besondere Bedingungen stattfinden, der Hygiene wegen. So könnte es z.B. kleiner Klassen geben, um den Mindestabstand einzuhalten. Was die einzelne Schule konkret unternimmt, hängt auch davon ab, wie das Schulhaus gebaucht ist und wie viele Lehrer zum Dienst anwesend sind.

Abschlussprüfungen

Termine

An den Terminen der Abschlussprüfungen an der Oberschule hat sich bisher noch nichts geändert. Aktuell (Stand: 9.4.) geht man davon aus, dass die Prüfungen an den geplanten Terminen stattfinden werden. Die Termine findest du unten auf dieser Seite.

Verschiebung? Absage?

Beim Abitur wurde eine Verschiebung der Prüfungstermine oder sogar eine komplette Absage diskutiert. Oft gab es die Forderung nach einem „Durchschnittsabitur“, also ein Abitur, dass nur aus den Zeugnisnoten der 11. und 12. Klasse besteht, ohne Noten aus schriftlichen und mündlichen Prüfungen.

Wird sowas für die Oberschul-Prüfungen auch überlegt? Antwort: Ja und nein. Wichtig: aktuelle wurde weder eine Verschiebung noch eine Absage beschlossen, das heißt alles Folgende sind theoretische Gedanken.

Theoretisch wäre auch eine Verschiebung von Oberschul-Prüfungen oder ein „Durchschnittsabschluss“ für die Oberschule denkbar. Es gibt zwei Probleme.

  • Erstens. Das Abitur beginnt im April und hört ca. einen Monat vor den Sommerferien auf. Die Prüfungen an den Oberschulen fangen im Mai an und hören kurz vor den Sommerferien auf. Deswegen können sie nicht so einfach verschoben werden, wie beim Abitur überlegt.
  • Zweitens. Beim Realschulabschluss (nicht beim Hauptschulabschluss!) werden die Endnoten zu Hälfte aus Vornoten, zur Hälfte aus der Prüfungsnote gebildet. Im Vergleich dazu wird das Abitur aus zwei Drittel Vornoten und ein Drittel Prüfung gebildet. Beim Realschulabschluss ist die Prüfungsnote für viele Schüler also wichtiger als beim Abitur, was auch einen „Durchschnittsabschluss“ schwerer umsetzbar macht.

Ob sich bei den Prüfungen an den Oberschulen etwas ändert, kann jetzt noch keiner sagen. Weil jetzt noch keiner sagen kann, wie es mit Corona im Mai aussieht, wenn die Prüfungen losgehen.

Nachteilsausgleich

Beim Abitur gibt es einen Nachteilsausgleich wegen Corona und Schulschließungen. Gibt es sowas an Oberschulen auch? Auch hier wurde noch nichts beschlossen! Deswegen können wir nicht sagen, ob sich was ändert. Der LandesSchülerRat setzt sich dafür ein, dass auch Oberschüler wegen Corona einen Nachteilsausgleich bekommen. Ob dafür die gleichen Maßnahmen wie beim Abi genutzt werden oder andere Maßnahmen, hängt davon ab wie sich die Situation bezüglich Corona bis Mai ändert.

Ein Vorteil gibt es für Oberschüler jetzt schon: der prüfungsbezogenen Unterricht (siehe oben auf der Seite) soll eine möglichste gute Prüfungsvorbereitung sein. Diesen Vorteil haben Abiturienten nicht.

Hinweise für Oberschüler

  1. Wenn du zum diesjährigen Abschlussjahrgang gehörst: du wirst bald informiert, wie es für dich mit dem Unterricht ab 20.4. weitergeht – möglichweise kommt die Info bei deinen Eltern an. Wenn du schon Prüfungsvorbereitung machst/planst, kannst du damit erstmal weitermachen. Aktuell solltest du damit rechnen, dass deine Prüfungen wie geplant stattfinden.
  2. Wenn du nicht zum diesjährigen Abschlussjahrgang gehörst: Nächste Woche wird entschieden, wie es mit den Schulschließungen weitergeht. Du wirst also vermutlich Ende nächster Woche wissen ob du am 20.4. zur Schule musst.

Prüfungstermine für die Oberschulen

Realschulabschluss

Fach Termin Nachtermin
Schriftliche Prüfung Englisch 25. Mai 2020 22. Juni 2020
Schriftliche Prüfung Deutsch (und Sorbisch) 27. Mai 2020 24. Juni 2020
Schriftliche Prüfung Mathematik 29. Mai 2020 26. Juni 2020
Schriftliche Prüfung Physik/Chemie/Biologie 3. Juni 2020 30. Juni 2020

Zeitraum der Konsultationen für mündl. Prüfungen 4. Juni bis zum 19. Juni 2020.

Zeitraum der mündlichen Prüfungen und der zusätzlichen mündlichen Prüfungen: 22. Juni bis zum 9. Juli 2020

Hauptschulabschluss und qualifizierender Hauptschulabschluss

Fach Termin Nachtermin
Englisch 25. Mai 2020 22. Juni 2020
Deutsch und Sorbisch 27. Mai 2020 24. Juni 2020
Mathematik 29. Mai 2020 26. Juni 2020

Zeitraum der Konsultationen für mündl. Prüfungen 4. Juni bis zum 19. Juni 2020.

Zeitraum der mündlichen Prüfungen und der zusätzlichen mündlichen Prüfungen: 22. Juni bis zum 9. Juli 2020

Quelle: LandesSchülerRat Sachsen